Bruderschaftsprinzenpaar

Torben Daners und Alina Rambow

Traditionell zur Frühkirmes ermittelte die St. Andreas Schützenbruderschaft ihren Bruderschaftsprinzen. Lange musste der Jungschützenmeister Michael Winters auf Bewerber warten, aber dann fanden sich beim Schießen gleich drei Bewerber die Bruderschaftprinz 2019/2020 werden wollten. Torben Daners, Florian Neskes und Alexander Jentzsch lieferten sich einen spannenden Wettkampf. Mit dem 33. Schuss konnte sich unser neuer Bruderschaftsprinz Torben Daners durchsetzen.

Für Torben war es sein erster, aber auch zugleich sein letzter Versuch, weil nur die Möglichkeit bis zum Geburtsjahr 1995 besteht Bruderschaftsprinz zu werden. Deshalb freut sich Torben umso mehr, seine Chance erfolgreich genutzt zu haben.

 

Torben wurde am 06. Januar 1995 in Neuss geboren.

Von 2005 bis 2013 besuchte Torben das Gymnasium hier in Norf. Nach bestandenem Abitur studierte er in Krefeld an der Fachhochschule. Torben war sich am Anfang nicht ganz sicher was er studieren wollte, aber nach reichlicher Überlegung hat er sich für das Wirtschaftsingenieurwesen entschieden. In den nächsten Wochen wird Torben seine Bachelorprüfung ablegen.

Anschließend möchte Torben im Reinigungs- und Hygienebereich arbeiten.

 

Torben ist zwar erst seit 2017 aktives Mitglied in der St. Andreas Schützenbruderschaft, jedoch sehr engagiert. Er schloss sich dem Sappeurkorps an und hier dem "Sappeurzug", den er durch Marc Bauschke kennenlernte. Da sein Zug in diesem Jahr fünfzigjähriges Jubiläum feiert war seine Motivation Bruderschaftprinz zu werden natürlich deutlich größer. Die ersten repräsentativen Aufgaben hat Torben schon hinter sich gebracht. So war er am 05.05.2019 in Nievenheim-Ückerath beim BJT.

 

In seiner Freizeit widmet sich Torben nicht nur dem Schützenwesen. Torben spielt seit seinem 7. Lebensjahr Gitarre. Er spielt Elektro- und Akustik-Gitarre. Fit hält sich Torben mit Joggen. So läuft er öfters einen Halbmarathon, der immerhin über 20km geht und das sogar unter 2 Stunden. Daheim zockt Torben gerne an der Playstation. Auch Torben hat das Game of Thrones-Virus gepackt. Hier hat er nicht eine Sendung verpasst.

Begleitet wird Torben in seinem  Regierungsjahr von seiner Prinzessin Alina Rambow.

 

Wir wünschen Torben und Alina in ihrem Regierungsjahr viele neue Eindrücke, die sie Bruderschaftsprinzpaar der St. Andreas Bruderschaft sammeln können und in ihren Regierungsjahr sehr viel Spaß.

Schülerprinzenpaar

 

Florian Schmitz und Nelly Braun

 

Gleich elf Starter bewarben sich am 09.03.2019 in den Vereinsräumen der Bruderschaft auf das Amt des Schülerprinzen für das Jahr 2019/2020. Florian konnte sich schon im ersten Anlauf mit hervorragenden 28 von 30 Ringen seinen zehn Konkurrenten durchsetzen.

 

Das Florian zurecht Schülerprinz der St. Andreas Schützenbruderschaft geworden ist, hat er eindurcksvoll am 05.05.2019 auf dem BJT bewiesen. Florian konnte sich den vielen Mitbewerbern durchsetzen und wurde Bezirksschülerprinz. Zu dieser Leistung gratulieren wir ihm ganz herzlich.

 

Florian Schmitz ist am 07.04.2003 in Neuss geboren. Florian trat im Februar 2006 in die Bruderschaft ein und marschierte bis 2009 in den Reihen des Jägerzuges „Alte Kameraden“ mit. Im Jahre 2009 wechselte Florian dann zu den Edelknaben. Florian gründete dann mit einigen Freunden aus dem Edelknabencorps einen eigenen Zug (Edel-Ritter). Sie schlossen sich dem Hubertuscorps an. Nelly Braun wird Florian als seine Prinzessin das Jahr über begleiten.

 

Nach der Ermittlung der Repräsentanten erfolgte das Jungschützenpokalschießen. Gleich 27 Teilnehmer wollten sich einer der vier Pokale sichern. Folgende Schützen waren beim Pokalschießen erfolgreich:

 

  1. Andreas Offer                          Jägerzug „Alte Kameraden“
  2. Florian Schmitz                        Hubertuszug „Edel-Ritter“
  3. Kevin Fredrich                          Hubertuszug „Edel-Ritter“
  4. Kevin Petersen                         Hubertuszug „Freche Füchse“

Bambiniprinzenpaar

Benedikt Schmitz und Sophie Hübsch

Am 09.03.2019 wurde in den Räumlichkeiten der St Andreas Schützenbruderschaft Norf unser Bambiniprinz ermittelt. Mit 5 von 5 möglichen Treffern wurde Benedikt Schmitz Bambiniprinz.

 

Am 05.05.2019 beim BJT in Nievenbeim-Ückerath bewies Benedikt seine Fähigkeiten als Fahnenschwenker. Er konnte den Wettbewerb als Sieger abschließen.

 

Benedikt ist seit dem 01.09.2013 Mitglied der Bruderschaft und marschiert seitdem beim Edelknabenkorps mit. Er ist seit 2018 erster Fahnenschwenker.

 

Benedikt ist am 01.09.2009 in Neuss geboren und besucht aktuell die St. Andreas Grundschule in Norf.

 

Benedikt hat neben dem Schützenwesen auch andere Hobbies. So machte er bei der DLRG das Schwimmabzeichen in Gold. Benedikt ist begeisterter Kanu-Rennsport-Fahrer bei der Holzheimer Sport Gemeinschaft. Dazu ist Benedikt auch Messdiener in unserer Gemeinde.

 

In seinem Regierungsjahr wird Prinzessin Sophie Hübsch an seiner Seite sein.

Edelknabenkönig

Niels Cremanns

Das Edelknabencorps Norf hat mit Niels Cremanns einen "erfahrenen" König.

Niels ist bereits schon mit 4 Jahren bei den Edelknaben eingetreten und ist bereits seit 4 Jahren Mitglied.

 

Nach einem spannenden und langen Wettstreit fiel der Vogel mit dem 51. Schuss von der Stange.

 

Niels geht in die zweite Klasse der St. Andreas Schule in Norf. Er spielt beim TSV Norf seit gut einem Jahr Fußball, geht Schwimmen und bastelt gerne.

 

Als Königsbegleiter sind seine Freunde Tadeo Sander und Ferdinand Korte.

 

Die Ritter von Niels sind:

Kopf:                  Ferdinand Korte

Linker Flügel:     Mirko Sausner

Rechter Flügel:  Tim Bücker

Schweif:             Tadeo Sander

 

Niels freut sich sehr, dass er sein Corps als höchster Repräsentant repräsentieren darf. Wir wünschen Niels in seinem Regierungungsjahr sehr viel Spaß.

 

Termine des aktuellen Monats

Termine des nächsten Monats

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Andreas Schützenbruderschaft Norf e.V.