Das Jägercorps Norf hat neue Majestäten

Am Samstag, den 18.06.2016, ermittelte das Jägercorps Norf wieder seine Majestäten.

Nachdem der Pokal, der Pfändervogel und der Vogel für die Damen ausgeschossen wurde, ging es an die Ermittlung der Repräsentanten des Jägercorps.

Bei den Jungschützen bewarben sich drei Jäger. Sieger wurde Oliver Henselleck, der Oberleutnant des Zuges „Jute Suppe“ ist.

 

Für den Titel Jägerkönig 2016/2017 ging der 1. Vorsitzende des Corps Dieter Deussen vom Zug „Froh und Heiter“ an die Stange. Er holte den Vogel schon mit dem 17. Schuss runter.

An der Seite von Dieter wird seine Frau Petra das Jägercorps ein Jahr lang mitregieren.

Königspaar S.M. Horst I. und Königin Bärbel

Horst I. Kijewski wurde am 17.09.1951 in Wahmbeck an der Weser geboren. Über Umwege führte sein Weg dann aber in unser Norf. Hier absolvierte er erfolgreich seine Ausbildung als Maschinenschlosser bei der Firma „Nicolaus Margarine Union“ in Gnadental und wechselte später zum Aluminiumwerk Norf. Zwischenzeitlich unterbrach er seine Arbeit bei Alu Norf, um seinen Dienst bei der Bundeswehr zu absolvieren.

Bei einem Besuch in seiner gebürtigen Heimat Wahmbeck lernte er seine heutige Frau Bärbel kennen. Sie heirateten 1977 und haben heute drei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder.

Bärbel ist gelernte Erzieherin. Ihre Hobbys sind Kochen, Backen und altägyptische Geschichte. Sie ist außerdem großer Fußballfan, wie auch Horst. Horst drückt dem MSV Duisburg die Daumen, während Bärbel dem BVB09 und Borussia Mönchengladbach angehört.

Ein weiteres großes Hobby von Horst ist das Handwerk- er hat in Wahmbeck ein Bauernhaus erworben, um es zu renovieren. Jetzt als Rentner kann er diesem Haus viel Zeit widmen.

Horst und Bärbel reisen gerne gemeinsam durch Deutschland, denn wer rastet, der rostet- davon kann jedoch von ihnen nicht die Rede sein. Eine Hälfte von Deutschland haben sie bereits bereist und auf die andere freuen sie sich.

Horst ist seit 1999  Mitglied der St. Andreas Schützenbruderschaft. Er gehört zum Jägerzug "Norfer Stolz". Er war bereits mit seiner Frau Bärbel Jägerkönigspaar 2001/2002.

Nun freuen sich Horst und Bärbel dieses Jahr das Norfer Schützenkönigspaar zu sein.

Todesfall unsers Schützenbruders und Ehrenmitglieds der St. Andreas Schützenbruderschaft Norf

Leo Ludemann

Bezirksschützenfest Furth 

Am Pfingstmontag beim Bezirksschützenfest auf der Furth hatte unser Generaloberst Dirk Bücker mit seinem Generaloberstadjutant Martin Salgert ihren ersten offiziellen Auftritt. Die beiden konnten eine große Abordnung von über 50 Schützen aus Norf über die Straßen auf der Neusser Furth anführen. Hierbei ist anzumerken, dass Norf beim Bezirksschützenfest auf der Furth zahlreich durch viele Schützen vertreten war..

Liebe Norfer und Derikumer Schützenfamilie,

nachdem das Schützenfest nun bereits einige Monate hinter uns liegt und unsere Regentschaft in wenigen Stunden endet, möchten wir uns nochmals bei allen Norfer und Derikumer Schützen und Anwohnern für  die tolle Stimmung an den Schützenfesttagen und die festlich geschmückten Häuser und Straßen in Norf und Derikum, von ganzen Herzen bedanken. Es war uns eine ganz besondere Freude und Ehre,  für die St. Andreas Bruderschaft Norf, in diesem Jahr als Königspaar, in und um Norf herum repräsentieren zu dürfen. Wir haben viel zusammen gefeiert, haben viel zusammen gelacht und haben zusammen getrauert, als wir Kameraden zur letzten Ruhe begleitet haben. Gerade diese Kameraden möchte ich heute in dieser Rede mit einbeziehen. Waren und sind sie doch ein Teil unserer bruderschaftlichen Gemeinschaft im Sinn um Glaube, Sitte, Heimat.

Bedanken möchten wir uns im Namen der Kindergartenkinder für die positive Resonanz an unserer Sammelaktion. Es sind für die Kinder insgesamt 3.500 € auf unserer Krönung zusammengekommen, die Dank der VR-Bank auf 4.000 € aufgestockt wurden. Diese Summe, überstieg unsere persönliche Erwartung und bestätigt uns in unserem Gedanken, etwas von der Freude, die wir in den letzten Monaten mit euch erfahren durften, an die Norfer Kinder zurück zu geben.

Ganz besonders möchten wir uns aber bei den  vielen  fleißigen Helfern im Hintergrund bedanken, die dazu beigetragen haben, dass wir unseren Traum in dieser gloriosen Weise erleben durften. Bei der Artillerie Norf mit Damen, für die Auf- und Abbauarbeiten an und in der Residenz und bei der Bedienung der Gäste über die Schützenfesttage. Auch beim Vorstand unserer Bruderschaft mit Damen, unter dem Vorsitz von Brudermeister Georg Nellen, der uns seit dem Vogelschuss im Mai letzten Jahres, mit Rat und Tat zur Seite stand und stets ein offenes Ohr  für unsere Fragen und Ideen hatte, möchten wir uns recht herzlich bedanken. Von Anfang an sind wir mit offenen Armen als Königspaar vom Vorstand aufgenommen worden und haben uns stets in deren Mitte sehr wohl gefühlt.

Was aber wäre ein Königspaar ohne sein Ministerpaar. Unseren allergrößten Dank und Respekt möchten wir unserer Tochter Stephanie, die Königin Helga zur Seite stand und unserem Minister Christian Fieck, aussprechen. Was Christian in den vergangenen Wochen und Monaten alles für uns geleistet hat, kann man mit  Worten einfach nicht beschreiben.

Euer  Königspaar  2015/2016       

Andreas II und Königin Helga

Auszug von der Abschiedsrede unseres Königspaar 2015/2016 S.M.Andreas II und Helga Gayko 

Beförderung vom Oberst zum Generaloberst.

nigspaar Andreas II. und Helga Gayko befördern Oberst Dirk Bücker auf ihrem Königsehrenabend. Es war jedem klar, dass unser Königspaar sich nicht nur so ihrem Königsjahr verabschiedet. Schon auf der letzten Generalversammlung präsentierte das Königspaar ihr Abschiedsgeschenk an die Bruderschaft. Um das Schießen in Zukunft spannender zu gestalten stiftete Andreas II. 48 Orden für diejenigen, die beim Vogelschuss teilnehmen, aber nicht König werden.

Dirk Bücker und Martin Salgert, die seit zehn Jahren das Regiment in Norf als Oberst und Adjutant anführen, waren sehr überrascht über die Ernennung von Schützenkönig Andreas II. zum Generaoberst. Generaloberst und Generaloberstadjutant waren über diese hohe Auszeichnung gerührt. Die Hosen vom Oberst und seinem Adjutanten Martin Salgert, mit den erforderlichen roten Lampassen, wurden gleich an Ort und Stelle unter Einhüllung von Bettlaken, "gewechselt".

Königspaar übergibt Spende


Einige Monate vor unserem Schützenfest teilten uns König Andreas II und seine Königin Helga Gayko mit, dass diese auf Geschenke zu ihrer Krönung verzichten möchten. Sie baten die Schützen anstelle von Geschenken Spenden, die an die sechs Norfer Kindergärten gehen sollten, zu überreichen.

Mit großer Freude erhielt unser Schützenkönigspaar zu ihrer Krönung am Schützenfestdienstag dann ausschließlich Spenden, da alle Schützen den Wunsch des Königspaares gerne erfüllt haben. Nach dem Erhalt der Spenden freuten Andreas und Helga sich über eine stolze Summe von rund 3.500,- €. Herr Wilfried Bongartz, Regionalleiter der VR Bank in Norf, übernahm die Schirmherrschaft über das Spendenkonto, welches die VR Bank selbst noch auf über 4000,-€ aufstockte.

Am 19.11.2015 übergab das Königspaar in den Räumen der VR Bank das Geld an die Kindergärten. Viele Schützen in Uniform und sämtliche Vertreter der Kindergärten mit zahlreichen Kindern begleiteten das Geschehen. Das Königspaar wurde von den Kindern mit Selbstgebasteltem und Selbstgebackenem beschenkt und war sichtlich gerührt. Aufgrund dieser Aktion konnte sich das Norfer

Edelknabenkorps über zahlreiche Neuanmeldungen freuen.
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal beim

Schützenkönigspaar Andreas und Helga Gayko, der VR Bank eG Dormagen und bei allen Spendern herzlich bedanken.

 

Termine des aktuellen Monats

Termine des nächsten Monats

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Andreas Schützenbruderschaft Norf e.V. Willkommen auf unserer Hompage